The Lost Killertomaten

Die etwas andere WG
 

Meta





 

Durchdrehende Studenten

Während meine Mitbewohner gerade zum "Physikvorkurs" und in die O-Phase entschwunden sind und vorher fast durchgedreht sind, sitze ich hier, drehe Däumchen und hab einen Tag vor meiner Klausur nicht mehr den Kopf zum Lernen. Soll man ja eigentlich niemals machen, den Tag vor der Klausur zu lernen.

Pah...die Realität sieht dann wieder ganz anders aus! Warum zur Hölle muss dann so eine Klausur um 14 Uhr mittags stattfinden? Ich meine HALLO? Da macht man sich doch vorher den halben Tag nur erst einmal bekloppt, ist eh schon müde irgendwie und hach weiß auch nicht, einfach eine blöde Zeit. Da kann man echt nur hoffen, dass man lange ausschlafen kann um ein wenig Zeit zu überbrücken. Da heißt es dann wohl Mitbewohner überreden die halbe Nacht durchzumachen und schöööööööööööööööööön bis um 12 Uhr mittags durchschlafen, Mittag essen und auf zur Klausur.

Pah, die Realität sieht anders aus. Der durchdrehende Student steht um 7 oder so auf und was macht er? Richtig, er lernt. Dabei heißt es immer "Cool bleiben!" Von wegen! Ich und Klausuren versteht sich ungefähr so gut wie Feuer und Wasser. Alles gar nicht so einfach, als Student hat man es doch so verdammt schwer man. Eigentlich könnte ich ja lernen anstatt das hier zu schreiben, aber genau dann kommt diese mir so bekannte Panik auf. Nene, da nehme ich eh nichts mehr auf. Immer diese Hysterie, echt schlimm, beruhigend zu hören, dass es da anderen wenigstens auch so geht.

So dreht hier jeder von uns aus eigenem Grund am Rad. Der eine ist gespannt wie ein Flitzebogen wegen einer netten Orientierungsphase, andere wegen Klausuren und harmloser Vorkurse.

Was sind wir Studenten nur für arme Menschen

lostkillertomaten am 18.10.10 11:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen